Herzlich Willkommen!
© Thomas Schrowe 2017/ 2018
Veranstaltungen 2017/18
Veranstaltungen 2017/18
Internationale Deutsche Meisterschaft vom 07. – 10.06.2018 in Berlin
Bereits zum 32. Traf sich die Elite des paralympischen Schwimmsports aus über 50 Nationen zur „Internationalen Deutschen Meisterschaft“ in Berlin. Die Sportlerinnen und Sportler kämpften vom 07. Bis 10. Juni 2018 im Velodrom um Platzierungen und Medaillen. Auch unsere Schule reiste mit 16 Schülern an, um sich mit den besten deutschen Nachwuchsschwimmern zu messen. Die Stimmung und das internationale Flair motivierten unsere Sportler ganz besonders und so erreichte unser Team zweimal gold, zehnmal Silber und fünfzehnmal Bronze in den jeweiligen Alterswertungen. Für den Medaillenspiegel sorgten: Nils Hutschreuter (1x Gold, 8x Silber, 2x Bronze) Marius Neuhoff (1x gold, 5x Silber, 5x Bronze) Sammy Tröh (5x Bronze) Leon Lindenau (1x Silber, 2x Bronze, Sophie Kirsch (1x Silber), Leon Schröber (1x Silber, 1x Bronze). In den Staffelwettbewerben konnten sich mit der Teamstaffel Mecklenburg- Vorpommern weitere Medaillen sichern: Leonie Schulze (2x Bronze), Marie Bauduin (1x Bronze), Marleen Bank (1x Bronze), Nils Hutschreuter (1x Bronze) und Sammy Tröh (1x Bronze). Für weitere Gänsehautmomente sorgte das Erreichen der Finalläufe von Nils Hutschreuter (200m Freistil, 400m Freistil), Sammy Tröh (50m Brust, 50m Rücken, 100m Rücken) und Leon Schröder (50m Brust). In den aufgeführten Disziplinen gehören sie zu den 10 besten Nachwuchsschwimmern aus ganz Deutschland. Auch alle anderen mitgereisten Sportler können zufrieden mit ihren Leistungen sein und verbesserten mitunter ihre Bestzeiten. Dazu gehören: Isabelle Matz, Iven Ulmann (als jüngster Teilnehmer mit zwei vierten Plätzen), Frederic Kirsch, Leon Bennarndt, Marie Naumann, florian Winkelmann und Sebastian Christoph (Schwimmer vom PSV). Betreut wurden die Sportler von Jonas Reeck, Jonas Fischer, Madleen Ötinger, Anja Lützkendorf, Herrn Müller und Herrn Thürk. © by G. Müller