© Thomas Schrowe 2015/ 2016
Der Fischer und seine Frau
In diesem Jahr präsentierten uns unsere PmsA-Kolleg(inn)en das Märchen “Der Fischer und seine Frau”. Neben unserer eigenen Grundstufe waren Grundschulen, Kindergärten und auch Besucher des Haus’ Lankow zu Gast bei einer der sechs durchgeführten Aufführungen. Premiere war am 07.12.2015. Heute, am 16.12.2015 fand nun unsere letzte Aufführung statt. Worum es bei unserem Märchen genau ging, verraten wir euch nun hier.
Nach den gelungenen Vorstellungen möchten wir uns noch einmal bei allen Mitwirkenden und Helfern für ihr Engagement bedanken. Das Märchen war auch in diesem Jahr ein toller Erfolg und begeisterte die großen wie auch die kleinen Zuschauer. Wir hoffen, euch auch im nächsten Jahr wieder ein Märchen präsentieren zu können und wünschen bis dahin ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Und vielleicht ist ja bei dem ein oder anderen nun das Interesse an traditionellen Märchen geweckt - pünktlich zur Weihnachtszeit. © by Webmaster
Die diebischen Heringsmöven Unsere Heringsdiebe - ähm, nein, Heringsmöven - Piet und Claas lieben Heringe über alles. Da kommt ihnen ein Angler gerade recht.
Versteckt den Butt Obwohl der Fischer diesen dicken - nein, stattlichen - Butt am liebsten in die Pfanne gehauen hätte, überzeugt Sohnemann Fritz ihn, diesen zu verstecken.
Benimmunterricht für Seeräuber Im kaiserlichen Hof finden sich nun auch die verdutzten Piraten wieder. Doch ganz schnell werden diese vom Monsieur aufgegriffen, um ordentliche Manieren zu erlernen. Zuerst edle Bewegung mit Verbeugung, dann Sprecherziehung: Fischers Fritze fischt...
2015/16 Herzlich Willkommen! ZGM ZGM Website-Logo
V E R A N S T A L T U N G E N
Mit Ihrem Besuch auf unserer Homepage erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.